Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Stellenausschreibungen


Fraktionsreferent*in für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung
(Elternzeitvertretung)

 

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin sucht zum 01.10.2018 eine*n Referent*in für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminie­rung. Es handelt sich um eine 75%-Stelle für die Dauer des Mutterschutzes und der Elternzeit der Stelleninhaberin (voraussichtlich bis 01.09.2019).

Zu den Aufgaben gehören:

  • die Beratung der Abgeordneten und Mitarbeiter*innen in juristischen, rechts­politischen, verbraucherschutzpolitischen Fragestellungen sowie in Fragen der Anti­diskriminierungspolitik
  • Unterstützung und Beratung der Fraktion bei juristischen Fragestellungen
  • Unterstützung der Fraktion bei der Koordination ihrer inhaltlichen Arbeit
  • die Verfolgung politisch relevanter Informationen und gesellschaftlicher Entwicklun­gen und deren Aufbereitung für die Weiterentwicklung der inhaltlichen Arbeit der Fraktion
  • das Erarbeiten parlamentarischer Initiativen
  • die Vorbereitung von Ausschuss- und Plenarsitzungen der zuständigen Abgeordneten
  • die Analyse von Drucksachen in fachpolitischer Hinsicht
  • die Abstimmung fachpolitischer Fragestellungen mit anderen grünen Landtagsfrak­tionen, der Bundestagsfraktion und den Koalitionspartnern
  • die Beobachtung parlamentarischer Aktivitäten anderer Fraktionen


Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium (Erstes Juristisches Staats­examen)
  • Kenntnisse parlamentarischer Abläufe und politischer Entscheidungsstrukturen
  • Kenntnisse der Berliner Politiklandschaft und der landespolitischen Themen mit Schwerpunkt auf Rechts-, Verbraucherschutz- sowie Antidiskriminierungspolitik
  • allgemeine Kenntnisse der für die Politikbereiche einschlägigen Gesetzgebung
  • eine schnelle Auffassungsgabe, kommunikative Kompetenz, strategisches Ver­ständnis und Belastbarkeit
  • eine sehr strukturierte Arbeitsweise mit einer ausgeprägten Fähigkeit zur Selbst­organisation
  • eine hohe Bereitschaft, im Team zu arbeiten
  • Nähe zu bündnisgrüner Politik


Die Bewerbungsfrist endet am 09.09.2018. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Be­werbungsnummer 3300 an. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L (West) Entgelt­gruppe E 13. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus gewähr­leistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns über Bewer­bungen von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderung. Wir bitten um Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen an Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin, z.H. Hr. Olaf W. Reimann, möglichst per E-Mail unter bewerbung@gruene-fraktion-berlin.de . Wir bitten von der Zusendung von Licht­bildern abzusehen und Zeugnisse nur nach Aufforderung zu übersenden.

 



Fraktionsreferent*in für Parlamentarischen Untersuchungsausschuss
zur Aufklärung der Ursachen, Konsequenzen und Verantwortung für die
Kosten- und Terminüberschreitungen des im Bau befindlichen Flughafens
Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) – Untersuchung II


Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin sucht zum
10.09.2018 eine*n Referent*in für den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur
Aufklärung der Ursachen, Konsequenzen und Verantwortung für die Kosten- und Terminüberschreitungen
des im Bau befindlichen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt
(BER) – Untersuchung II. Es handelt sich um eine 100%-Stelle, befristet auf die Dauer der
Tätigkeit des Untersuchungsausschusses.
Der / die neue Mitarbeiter*in soll die von der Fraktion benannten Mitglieder*innen des
Parlamentarischen Untersuchungsausschusses inhaltlich begleiten, Zeugenbefragungen
vorbereiten und entsprechende Anträge (z.B. Beweisanträge) erstellen.


Zu den Aufgaben gehören unter anderem:
• die eigenständige Konzeption und fachliche Vorbereitung und Begleitung eines
parlamentarischen Untersuchungsausschusses
• die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des parlamentarischen Untersuchungsausschusses
BER II
• die Kooperation mit den anderen Fraktionen und der Landtagsverwaltung
• fachliche Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Auswertung der
aktuellen Medienberichterstattung zum Untersuchungsausschuss


Erwartet werden:
• ein abgeschlossenes (rechtswissenschaftliches) Studium (Erstes Juristisches
Staatsexamen) oder gleichwertige Qualifikation
• Erfahrung und Kenntnis von der Arbeit parlamentarischer Untersuchungsausschüsse
• Erfahrung in der Sichtung und Erschließung umfangreichen Aktenmaterials
• Fähigkeit zur Auswertung und politischen Bewertung des Beweismaterials
• Kenntnisse über Arbeit und Struktur von Landesbehörden
• Kenntnisse parlamentarischer Abläufe und politischer Entscheidungsstrukturen
• allgemeine Kenntnisse der für die Politikbereiche einschlägigen Gesetzgebung
• eine schnelle Auffassungsgabe, kommunikative Kompetenz, strategisches Verständnis
und Belastbarkeit
• eine sehr strukturierte Arbeitsweise mit einer ausgeprägten Fähigkeit zur Selbstorganisation
• eine hohe Bereitschaft, im Team zu arbeiten
• Nähe zu bündnisgrüner Politik


Die Bewerbungsfrist endet am 19.08.2018. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die
Bewerbungsnummer 3400 an. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus
gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir
freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen
mit Behinderung. Wir bitten um Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen an Fraktion
Bündnis90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin, z.H. Hr. Olaf W. Reimann, möglichst
per E-Mail unter bewerbung@gruene-fraktion-berlin.de . Wir bitten von der Zusendung
von Lichtbildern abzusehen und Zeugnisse nur nach Aufforderung zu übersenden.

 


 

Rechtsreferendariat im Justiziariat

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin bietet interessierten Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendaren die Möglichkeit, im Rahmen des juristischen Vorbereitungsdienstes ihre Wahlstation im Justiziariat der Fraktion zu absolvieren.

Der Bewerbung sind beizufügen:

 

  • kurzes Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeitraum des Einsatzes
  • Kopie des Zeugnisses der Ersten Juristischen Staatsprüfung

Kontakt:
Dr. Claudia Fechner & Carolin Moini
Justiziarinnen der Fraktion
T: +49 (0)30 2325- 2435 bzw. +49 (0)30 2325- 2478

Bewerbungsstichtage gibt es nicht. Die Bewerbung sollte aus organisatorischen Gründen mindestens drei Monate vor dem geplanten Ausbildungsbeginn eingereicht werden.
Derzeit suchen wir ab sofort Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare.

Wir bitten um Bewerbungen per E-Mail unter bewerbung@gruene-fraktion-berlin.de und von der Zusendung von Lichtbildern abzusehen. Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Bewerbungsnummer 1000 an. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderung.


 

Informationen zu PRAKTIKA und offenen Praktikumsplätzen finden Sie hier.
 


Alles über das FREIWILLIGE SOZIALE JAHR IN DER POLITIK finden Sie unter diesem Link.