Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Die Kleinsten sind für uns die Größten – Wir stärken Kinder und ihre Familien

Bessere Kitas und Unterstützung für Eltern: Ab 2018 haben alle Kinder ab dem 2. Lebensjahr einen gesetzlichen Anspruch auf einen Teilzeitplatz (bis zu 7 Stunden) in der Kita. Die Bedarfsprüfung nach dem dritten Lebensjahr fällt weg. Das bedeutet deutlich weniger Bürokratie für Eltern und Ämter. Der Personalschlüssel für Kita-Leitungen wird deutlich erhöht, sodass eine volle Leitungsstelle nun bereits ab 90 Kindern freigestellt wird.

Wir investieren in Fachkräfte: Neben dem Platzausbau ist aber insbesondere der Fachkräftemangel ein großes Problem. Wir wollen zukünftigen Erzieher*innen den Weg in den Kita-Alltag erleichtern und erhöhen die Anleitungsstunden auf insgesamt 6 Wochenstunden in den drei Ausbildungsjahren – auch für diejenigen, die sich bereits in der Ausbildung befinden. Rot-Rot-Grün geht den Fachkräftemangel an und hat durch die Überarbeitung des KitaFöG bereits die Grundlagen geschaffen.

Wir bauen die Infrastruktur für Familien aus: Wir geben nicht nur mehr Geld in die Bezirke zum Ausbau von Familienservicezentren, sondern bauen zudem massiv die Ombudschaften aus. Auch werden wir mit dem neuen Haushalt die Beratungsleistungen für Alleinerziehende ausbauen und Familienzentren stärken. Darüber hinaus schaffen wir ein Care- und Case-Management für chronisch kranke und behinderte Kinder und wir stärken die Beratungsstellen gegen sexuelle Gewalt und Missbrauch, vor allem in Kita und Schule.