Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Gute Bildung – Zufriedene Lehrerinnen, Eltern und Schüler

Qualitätspaket für gute Schulen: Erfolgreiche Programme wie „School Turnarounds“ haben gezeigt wie es gehen kann: Mit dem Doppelhaushalt bauen wir die bisherigen Unterstützungsinstrumente aus und bringen sie in die Fläche. Das hilft vor allem Brennpunktschulen und entlastet die Lehrkräfte. Dazu kommt die Stärkung der regionalen Schulaufsicht und des Sprachenzentrums, der Ausbau von proSchul und den Fachcoaches. Wir geben zusätzliche Mittel in den Aufbau eines flächendeckenden Angebotes für Supervision, Einzelfallberatung und Schulberatung für das pädagogische Personal sowie für Schulleitungen.

Stärkung des Quereinstieges für Lehrkräfte in Kita und Schule: Mit einem vierwöchigen Crashkurs zur Vorbereitung und Qualifizierung für Lehrkräfte im Quereinstieg erleichtern wir den Einstieg in den Schulalltag. Mit Mentorenstunden, der Einrichtung von Ausbildungsnavigatoren an Schulen mit vielen auszubildenden Lehrkräften und einer Gewinnzulage an Schulen in schwieriger Lage verbessern wir die Berliner Bildungslandschaft. Rot-Rot-Grün senkt zudem künftig die Unterrichtsverpflichtung für Quereinsteigende und verbessert somit die Qualität des Unterrichts.

Bessere Bezahlung der Grundschullehrkräfte: Seit dem Sommer 2017 erhalten alle neu ausgebildeten Grundschullehrkräfte den gleichen Lohn wie ihre Kolleginnen und Kollegen an den Oberschulen (Anhebung von E11 auf E13). Alle alten Grundschullehrkräfte sollen innerhalb der nächsten zwei Jahre von den Verbesserungen profitieren (rund 6.500 Lehrkräfte/ca. 32 Mio. Euro ab 2019). Dies zeigt, dass die Berliner Politik verstanden hat: Eine gute Grundschule ist der Schlüssel zum Bildungserfolg unserer Kinder.