Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Legal Highs - Wie damit umgehen?

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 13:00 Uhr

Psychoaktive Substanzen, die nicht im Betäubungsmittelgesetz aufgeführt werden und nicht Bestandteil von Arzneimitteln sind, können zur Zeit in Deutschland legal verkauft werden. Diese Stoffe werden auch "Legal Highs" genannt. Und davon gibt es eine ganze Menge. Der Konsum von "Legal Highs" kann erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen - etwa weil KonsumentInnen kaum Zugang zu wichtigen Informationen haben. Zudem variieren die Gesundheitsgefahren der Substanzen stark und sind nur ungenügend erforscht.

In einem Symposium wollen wir dem Thema mit Vorträgen von Experten auf den Grund gehen. Abschließend werden MdA Benedikt Lux, innen- und drogenpolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus, und MdB Harald Terpe, drogenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, mit VertreterInnen anderer Parteien den politischen Umgang mit den „Legal Highs“ debattieren. Eine Anmeldung ist erforderlich (siehe unten).

Unsere Gäste und die Vorträge:

  • Dr. Bernd Werse (Center for Drug Research, Goethe Universität Frankfurt):
    Verbreitung, Konsumzusammenhänge und Motivationen zum Konsum von Legal Highs
  • Dr. Volker Auwärter (Institut für Rechtsmedizin, Universitätsklinikum Freiburg):
    Legal Highs und Designerdrogen: Pharmakologische und toxikologische Aspekte
  • Karsten Tögel (Basis e.V. Frankfurt M.):
    Vorstellung des Präventionsprojekts WWW.LEGAL-HIGH-INHALTSSTOFFE.DE
  • Jan Fährmann und Heiko Kohl (Juristen, Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen Berlin):
    Juristische Perspektive auf die neue Rechtsprechung und ein mögliches Stoffgruppenverbot
  • Tibor Harrach (Pharmazeut, Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen Berlin):
    Sicherheitsprüfungen und Regulierungsprinzipien bei Arzneimitteln, Lebensmitteln und Chemikalien
  • Patrick Seck (Chemiker, Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik, Bündnis 90/Die Grünen Berlin):
    Legal High Regulation in Neuseeland

Veranstaltungsort

Raum 107, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstr. 5, 10111 Berlin

Anmeldung

Karte


Größere Kartenansicht
Lesen Sie mehr zu: